Event Leuchtenburg

Neue Wege zur Musik

Uhr

Musik auf der Leuchtenburg
Das Esemble für Intuitive Musik

Nach rund 145 Jahren anderweitiger Nutzung ist die Kapelle der Leuchtenburg bei Kahla umgestaltet und im Mai 2017 wieder als Gotteshaus geweiht worden Die Pläne für den Raum mit seiner einzigartigen Atmosphäre lieferte der in Los Angeles lebende Architekt Michael J. Brown, ein Schüler des Star-Architekten Daniel Libeskind. Ein meterhoher Vorhang aus mit weißem Porzellan und Spiegeln beschichteten Lamellen schafft einen Raum im Raum, bildet eine Art Wand und löst sie gleichzeitig auf. Die Kapelle erhält somit eine ganz spezielle Optik in Anlehnung an die gotischen Kathedralen. Durch die Spiegel wird zusätzlich ein besonderer Effekt geschaffen: von allen Standpunkten aus ergibt sich ein neues Bild. Nichts scheint so wie auf den ersten Blick. Alles ist in Bewegung!

Hans Tutschku (Kompositionsprofessor an der Harvard-University) und das Ensemble für Intuitive Musik Weimar stellen sich der Herausforderung, eine Musik für diesen “besonderen Raum” zu schaffen, in der Porzellan-Soundscapes die akustische Klammer – auch zum Porzellanmuseum – bilden.

Weitere Informationen in Kürze!

Ort: Porzellankirche

Zurück

© Leuchtenburg - powered by netzCat Webdesign